Blog: Reisenblog - SIGMA - Our World Tour – Lese oder blogge aktiv mit

16 | November | 2013

Kurztripp Stadt Jena

Autor: Powerfoto

Hallo Ihr Reiseberichtleser, immer wenn ich in meine Heimat fahre, Hermsdorf im Holzland (Thüringen), nehme ich mir Zeit, um die Gegend zu erkunden. Diesesmal war meine Geburtsstadt Jena an der Reihe. Die Stadt ist bei Studenten beliebt. Unter Fotografen dürfte auch die Optikproduktion bekannt sein. Ein absolutes Muß ist auch der Besuch des Planetariums. Und wer gern wandert, kommt hier auch auf seine Kosten. Die Berge rund um Jena wollen bestiegen werden. Ich dagegen wollte mir die Innenstadt ansehen. Der erst Stopp war die Stadtkirche. Immer wieder imposant, was die Baumeister früher im Stande waren zu leisten. Mich interessieren besonders die Bleiglasfenster, da ich in dieser Branche mal tätig war. Nun einmal hier, nahm ich Platz, genoß die Ruhe und fand Zeit für ein kurzes Gebet. Entspannt konnte dann die Erkundung weiter gehen. Die Stadtinfo sollte man auch besuchen. Da trifft Altes auf Neues nach der Sanierung.

Brennweite: 17mmZeit: 1/8sISO: 100Objektiv/Kamera: SIGMA 17-70 mm, 2,8-4,0 DC Macro (OS)* HSM

Brennweite: 17mmZeit: 1/320sISO: 100Objektiv/Kamera: SIGMA 17-70 mm, 2,8-4,0 DC Macro (OS)* HSM

Weiter ging es über den Markt Richtung "Neue Mitte" zum JenTower. Nix wie rauf auf die Keksrolle. Es war fantastisches Wetter. Als ich die Aussichtplattform betrat, traute ich meinen Augen gar nicht. Ich glaubte die Tafelberge zu sehen. Herrlich dieser Anblick. Anbei bemerkt kann man hier oben auch ein Hotelzimmer im "Scala" beziehen. Mal was besonderes. Für mich war es Zeit zum Abstieg, wobei mir der Fahrstuhl half.

Brennweite: 17mmZeit: 1/640sISO: 100Objektiv/Kamera: SIGMA 17-70 mm, 2,8-4,0 DC Macro (OS)* HSM

Unten angekommen, schaute ich mir noch das Johannistor an. Weiter ging es durch die Wagnergasse. Hat jemand Hunger? Dann seit Ihr hier richtig. Viele kleine Kneipen laden zum Verweilen ein. Die Studenten fühlen sich hier sichtbar wohl. Da gibt es sogar einen Waschsaloon mit angeschlossener Wirtschaft. Meine Zeit war an dieser Stelle aber schon rum. Ich machte mich auf den Heimweg, da ich noch etwas anders vorhatte. Das wäre aber eine andere Geschichte. Bleibt schön neugierig.