Blog: Emotionenblog - SIGMA - Our World Tour – Lese oder blogge aktiv mit

10 | November | 2013

Es ist wieder Sankt Martin

Autor: Guido014

Wie in jedem Jahr sammelten die Bürger der Eifelgemeinden in den Wochen vor Sankt Martin Reisig und Holz, um der Martinstradition zu folgen und ein großes und wärmendes Sankt Martinsfeuer abzubrennen. In den Tagen um Sankt Martin leuchten nach Einbruch der Dunkelheit auf den Höhen überall die Feuer, die uns an den Brauch des Teilens erinnern. Das von Alt und Jung vorbereitete Ereignis verläuft schon seit Ewigkeiten nach einem festlichen Programm. Bevor das Feuer abgebrannt wird versammelt sich Groß und Klein zu einem festlichen Gottesdienst. Im Anschluss daran gehen Kinder und Eltern mit Ihren bunten selbstgebastelten Fackeln von Blasmusik begleitet zum Feuerplatz. Dort wird dann das wärmende Feuer abgebrannt. Mit großer Spannung von den Kindern erwartet verteilt der Sankt Martin die leckeren Weckmänner, welche meist schon an Ort und Stelle verspeist werden.

Brennweite: 18mmBlende: F7.1Zeit: 1/30sISO: 400Objektiv/Kamera: SIGMA SD1 Merrill

Brennweite: 18mmBlende: F7.1Zeit: 1/30sISO: 400Objektiv/Kamera: SIGMA SD1 Merrill

Die von allen Kindern sehnsüchtig erwarteten Weckmänner sind eine süße Köstlichkeit, welche nicht lange bestehen wird. Sie schmecken frisch an Ort und Stelle am besten.

Brennweite: 18mmBlende: F6.3Zeit: 1/30sISO: 400Objektiv/Kamera: SIGMA SD1 Merrill

Das Feuer zieht alle magisch an und wärmt in dieser feucht-kalten Jahreszeit.

Brennweite: 22mmBlende: F8.0Zeit: 1/4sISO: 400

Ein kräftiger Wind entfacht das Feuer und sprühende Funken vermitteln eine besondere Stimmung.